Elektro Brust

...wir sorgen für Kontakt!

Elektromobilität oder Neudeutsch: E-Mobility

In Zeiten der politischen Etablierung von Politikern, die bei jedem Auftritt vor laufender Kamera so aussehen, als seien sie gerade aus dem Bett gefallen, der wachsenden Volksbegeisterung für deren politisch-geistige Einbahnstraßen, einer scheinbar über kurz oder lang unausweichlichen Regierungsbeteiligung der durch sie verkörperten Partei, welche den Untergang großer Internetversandhandels- und Logistikunternehmen und den Tod des Verbrennungsmotors mit sich bringen und deren umweltpolitischer Kleingeist auch unseren Service und unsere Mobilität in Zukunft erheblich einschränken wird, raten wir Ihnen:


Sichern Sie sich Ihre Ladestation oder Ihre Wallbox so schnell wie möglich! Denn


bei all der Euphorie in Verbindung mit der technischen Inkompetenz der kritiklosen Befürworter der Elektromobilität erwähnt niemand, dass die Netze am Rande ihrer Leistungsfähigkeit angekommen sind. Wie soll es auch funktionieren, dass Millionen von Fahrzeugen abends um 18 Uhr 11 bis 22kW aus ihren Säulen ziehen wollen - zu einer Zeit, in der die Sonne mit ziemlicher Sicherheit 80% des Jahres nicht scheint und der Wind gegen 0Bft geht. Oder war jemand ab 18 Uhr schonmal vernünftig auf Deutschen Gewässern segeln?

Die Alternative wären Braunkohle und Atomkraft, um Ihr sauberes Auto zu laden! Schön, dass es dann in Hamburg oder Stuttgart nicht stinkt, dafür im Ruhrpott umso mehr, es an der Elbe dafür ein paar Prozent mehr Leukämiefälle gibt und das Grundwasser in Südamerikanischen Schürfgebieten für Lithium und Seltene Erden verseucht ist!

Die neue VDE Anwendungsregel AR4100 schreibt vor, dass jeder neue Ladepunkt ab 05.2019 angemeldet werden muss. Ladepunkte über 12kW sind sogar zustimmungspflichtig. Also wie lange wird es dauern, bis diese Anwendungsregel novelliert wird, weil das von der technisch inkompetenten Bundesregierung und den Pseudo-Grünen popularistisch deklarierte Ziel der totalen Umstellung auf Elektromobilität unter den derzeitigen Netzverhältnissen gar nicht möglich ist? Wollen Sie warten, bis Sie Ihren Diesel oder Benziner nicht mehr bewegen dürfen, Ihnen aber - staatlich reglementiert - nur 5kWh/Nacht für das Laden Ihres Fahrzeugs, mit dem Sie morgen 500km fahren wollen, zugebilligt werden?


Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Wir beraten Sie gerne und planen nach Ihren Bedürfnissen Ihre individuelle Ladelösung!